Kontakt

ADALBERT-STIFTER-GRUNDSCHULE

Oberfürberger Straße 46 – 90768 Fürth

Sekretariat: 0911–97 27 96-0 • Fax: 0911–97 27 96-17 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Offener Ganztag: 0911/972796-20

 Informationen des Kultusministeriums -->

 

 

Liebe Eltern,

am Montag, 25.05.2020, haben wir endlich das KMS zur schrittweisen Öffnung der Schulen nach den Pfingstferien erhalten. Ab Montag, 15.06.2020 beginnt die 3. Stufe der Wiederöffnung der Grundschulen. Zu den Kindern in der Notfallbetreuung kehren alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 wieder in die Schule zurück. Darauf haben wir alle lange gewartet. Nicht nur Sie und Ihre Kinder, sondern auch wir freuen uns sehr darüber. Wie Sie ja bereits wissen, sind etliche Maßnahmen nötig, damit Unterricht stattfinden kann. Von einer Rückkehr zur Normalität können wir daher noch immer nicht sprechen.

Jede Klasse wird in den kommenden Wochen bis zu den Sommerferien in zwei Gruppen eingeteilt. Diese werden in Absprache mit dem Staatlichen Schulamt im täglichen Wechsel unterrichtet. Das heißt, es findet ein täglicher Wechsel zwischen Präsenzunterricht und „Lernen zu Hause“ statt. Am Tag des Präsenzunterrichts erhalten die Schüler das Material für den darauffolgenden Tag, wenn "Lernen zu Hause“ auf dem Plan steht. Dieses System hat den Vorteil, dass die Kinder ihre Klassenlehrkraft jeden zweiten Tag sehen und von dieser das benötigte Material erhalten, sodass wir keine Arbeitsblätter mehr verschicken müssen. Die Erfahrungen, die wir bisher mit den 1. und 4. Klassen gemacht haben, sind durchwegs positiv. Deshalb werden wir diese Art der Beschulung auch für die Jahrgangsstufen 2 und 3 nach den Pfingstferien nutzen.

Die Einteilung der Gruppen nehmen die Klassenleiter vor. Von diesen werden Sie darüber informiert, an welchen Tagen Ihr Kind Präsenzunterricht in der Schule hat.

Die Kinder werden von Montag bis Freitag von 8.00 – 11.20 Uhr vier Stunden in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und HSU unterrichtet. Aus Gründen des Infenktionsschutzes ist auch weiterhin kein Sportunterricht, keine Musikpraxis und kein Arbeiten im Fach Werken und Gestalten möglich. Auch der Nachmittagsunterricht muss entfallen. Jede Klasse wird in ihrem Klassenzimmer unterrichtet.

Diese Regelung gilt bis wir Änderungen von der Regierung erhalten.

                                                                        

Es findet auch keine Betreuung im offenen Ganztag statt. Nur Kinder, die die Voraussetzung für die Notbetreuung erfüllen, können auch nach dem Unterricht bis 16h betreut werden, freitags bis 13.00 Uhr. Bitte melden Sie unbedingt Ihr Kind bis Mittwoch in der Woche davor für die Notbetreuung an, damit wir planen können und verwenden Sie dazu verpflichtend das entsprechende Formular von der Homepage der Schule und legen die Bescheinigung des Arbeitsgebers bei. Sie können die Anmeldung im Sekretariat abgeben oder wie in den Ferien in den Briefkasten werfen.

Im gesamten Schulhaus besteht Maskenpflicht.

Nur wenn das Kind im Klassenzimmer auf seinem Platz sitzt, kann es die Maske abnehmen. Dazu benötigt Ihr Kind eine Plastikbox oder eine Plastiktüte zum Aufbewahren der Maske.

Geben Sie aus hygienischen Gründen Ihrem Kind eine zweite Maske in einem separaten Beutel zum Wechseln mit.

Reinigen Sie bitte täglich diese Masken bzw. geben Sie täglich frische mit.

Ohne Maske darf Ihr Kind die Schule nicht betreten. Bei Vergessen muss entweder ein Mund-Nasen-Schutz schnell nachgereicht werden oder das Kind abgeholt werden.

Bei mehrmaligem Verstoß gegen die Hygiene- und Abstandsregel muss das Kind leider zum Schutze aller vom Präsenzunterricht ausgeschlossen werden. Gleiches gilt für die Notbetreuung.

Schulweg:

Unsere Buslinien fahren am Morgen die gewohnten Touren zu den normalen Abfahrtszeiten. Die Rückfahrt erfolgt um 11.20h. Später fahren keine Busse mehr!

Alle Kinder müssen bereits an der Bushaltestelle eine Mund-Nasen-Maske tragen. Damit in den Bussen viel Abstand gehalten werden kann, sollten die Kinder wenn möglich einzeln sitzen.

Die Laufkinder sollen erst ca. 7.45 Uhr in die Schule kommen, bitte nicht früher. Die Frühaufsicht in der Aula von 7.30h - 7.45h ist nicht möglich.

Die Kinder warten mit Maske und Sicherheitsabstand am vereinbarten Klassen-Treffpunkt, der Ihnen zum Ferienende noch von der Klassenleitung mitgeteilt wird. Wenn alle da sind, gehen die Kinder mit ihrer Klassenlehrkraft unter Einhaltung der Hygienevorschriften ins Klassenzimmer.

Bitte schicken Sie daher Ihr Kind bis spätestens 7.55h in die Schule, damit die anderen nicht zu lange warten müssen.

Diese Regelungen gelten natürlich auch für alle Kinder, die in die Notfallbetreuung gehen.

Schulhaus – Unterricht:

Die Kinder nehmen die Jacken mit ins Klassenzimmer und hängen sie über den Stuhl. Sie müssen keine Hausschuhe anziehen.

Die Maske setzen die Kinder erst im Klassenzimmer ab und verstauen diese in dem mitgebrachten, verschließbaren Beutel.

Maskenpflicht besteht auch beim Gang zur Toilette und in der Pause.

Es gelten folgende Hygienevorschriften:

  • regelmäßiges Händewaschen (mit Seife für 20-30 Sekunden)
  • Einhalten der Husten- und Nies-Etikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch)
  • Berühren von Auge, Nase und Mund vermeiden
  • kein Körperkontakt - Abstand halten (mindestens 1,5m)                                   
  •  Um den Kindern diesen Abstand zu veranschaulichen, stellen Sie und Ihr Kind sich mit ausgestreckten Armen gegenüber.
  • Zwischen die Fingerspitzen muss noch ca. eine Kinderarmlänge passen.

Bitte klären Sie Ihr Kind bereits zu Hause über diese Verhaltensregeln auf und üben Sie diese mit ihm!

Bei Krankheitsanzeichen (Fieber, Kopfschmerzen, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Hals- und Gliederschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall ...) müssen die Kinder zu Hause bleiben und die Schule informiert werden.

Wenn Ihr Kind am Präsenzunterricht nicht teilnehmen soll, weil es zu einer Risikogruppe gehört, muss die Schule verständigt werden.

Einige Anmerkungen zum Unterricht

Im Klassenzimmer wurden die Schülertische so umgeräumt, dass der vorgeschriebene Mindestabstand eingehalten werden kann.

Die Kinder sitzen einzeln an einem Tisch. Es finden weder Partner- noch Gruppenarbeit statt.

Da Arbeitsmaterialien nicht ausgetauscht werden dürfen, überprüfen Sie bitte unbedingt die Büchertasche auf Vollständigkeit (Stifte, Kleber, Schere, Lineal).

Wir hoffen auf einen guten Start und einen möglichst reibungslosen Ablauf.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung und das Team der Adalbert-Stifter-Grundschule

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Informationen zur Notbetreuung nach den Pfingstferien

Die Zeiten der Notbetreuung haben sich geändert.

Die Notbetreuung nach den Ferien findet

von Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt.

Freitag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

 

Sie benötigen zur Anmeldung folgendes Formular:

Anmeldeformular zur Notbetreuung nach den Pfingstferien 

 

Zudem benötigen Sie eine Bescheinigung Ihres Arbeitgebers mit Ihren Arbeitszeiten.

Bitte geben Sie unbedingt rechtzeitig Bescheid,

falls Ihr Kind an einem Tag nicht zur Notbetreuung kommt!

 

INFORMATIONEN rund um das Schuljahr 2020/21 

Liebe Eltern,

wir hoffen, dass es Ihnen allen gut geht und wir uns bald wiedersehen können.

Deshalb planen wir auch schon das neue Schuljahr.

Wenn Sie im Schuljahr 2020/21 Betreuung brauchen, im Offenen Ganztag bis 14.00 Uhr oder bis 16.00 Uhr, oder die Zusatzbetreuung der Stadt Fürth Montag bis Donnerstag 16.00 – 17.00 Uhr und am Freitag bis 15.00 Uhr, füllen Sie bitte die Formulare dafür aus und schicken uns diese mit der Post bis 30.04.2020 oder werfen Sie die Anträge in den Briefkasten der Schule.

Wir haben Ihnen kurze Erklärungen der Betreuungsformen und die Anmeldeformulare auf der Homepage zusammengestellt.

Bitte geben Sie uns die Anträge termingerecht zurück, damit wir im kommenden Schuljahr auch genügend Betreuungsplätze haben.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Die Schulleitung

Weitere Infos

hierzu finden Sie hier:

Brief an die neuen 1. Klasseltern -->

Infos zum offenen Ganztag

Der Offene Ganztag -->

Die Anschlussbetreuung -->

Anmeldung Offener Ganztag -->

Anmeldung Mittagessen -->

 

 

 

 

 

 

Wir heißen unsere neue Sekretärin, Gudrun Veitinger, in unserer Schulfamilie herzlich willkommen!

                     

                    Unsere neue Sekretärin:

                               Gudrun Veitinger

Neue Öffnungszeiten

Montag 7.15 – 13.15 Uhr, 

Dienstag 7.15 – 12.45 Uhr

Mittwoch 7.15 - 13.00 Uhr

Donnerstag 7.15 – 13.00 Uhr

Freitag 7.15 – 12.00 Uhr

 

 

 

 

 

Die Klasse 3c hat sich unter der Leitung von Frau Denzler-Klier

an einem Malwettbewerb zur "Biofach 2020" beteiligt und den großartigen 3. Platz belegt.

*Seit dem Schuljahr 2019/2020 sind wir Sinusprojekt-Schule.  

 *Wir sind Projektschule  für das Projekt WERTvoll macht Schule

 

*Unser Schulhund Emma

 

Zum Seitenanfang