Offener Ganztag

Die Offene Ganztagesschule

an der Adalbert-Stifter-Grundschule Fürth

 

 

1. Träger:

Die offene Ganztagesschule an der Adalbert-Stifter-Grundschule ist eine schulische Veranstaltung. Die Verantwortung trägt die Schulleitung.

Die Stadt Fürth ist der Kooperationspartner für die offene Ganztagesschule. Das Schulverwaltungsamt ist der Ansprechpartner.

2. Rahmenbedingungen:

2.1. Räume und Gelände:

Uns stehen folgende Räume zur Verfügung:

2 Gruppenräume im Pavillon:

„Die Zentrale“ zum Basteln, Malen, Tischspiele machen und freiem kreativen

Gestalten,

„Die Bauecke“ für Tischspiele, Bauen mit versch. Steinen, Rollenspielen und

Freispiel,

das Schulgebäude:

in den Klassenzimmern der Schule findet die Hausaufgabenbetreuung statt.

die Turnhalle:

Sie kann, abgestimmt mit dem Stundenplan der Schüler, in den Mittagspausen und 2 Unterrichtsstunden in der Woche genutzt werden.

der Pausenhof:

mit Klettergarten, Basketballplatz, großer Spielwiese, Sandkasten mit Sonnensegel, Tischtennisplatte, Spielgeräten wie Roller und Sandspielsachen, grünes Klassenzimmer

der Werkraum:

für eine Bastel- und Werken-AG

der Fürther Stadtwald für Waldgruppen

 

 

2.2. Angebote:

Ganztagsangebot bis 14.00 Uhr:

  • Dauer: Nach Ende des stundenplanmäßigen Vormittagsunterrichts können die angemeldeten Schülerinnen und Schüler von Montag bis Donnerstag bis 14.00 Uhr betreut werden. Während der Ferien findet keine Betreuung im Rahmen des offenen Ganztagsangebotes statt.
  • Ausgestaltung: Freizeitangebote, Möglichkeit zur Anfertigung von Hausaufgaben
  • Anmeldung: Die Schülerinnen und Schüler müssen hierfür mindestens für zwei Nachmittage bis 14.00 Uhr angemeldet werden. Die Zahl der Nachmittage je Schulwoche, die die Schülerinnen und Schüler voraussichtlich in Anspruch nehmen werden, ist bei der Anmeldung anzugeben. An welchen Tagen dieses Angebot dann im Einzelnen wahrgenommen wird, können Sie zu Beginn des Schuljahres in Abstimmung mit der Schulleitung festlegen.

Ganztagsangebot bis 16.00 Uhr:

  • Dauer: Nach Ende des stundenplanmäßigen Vormittagsunterrichts können die angemeldeten Schülerinnen und Schüler von Montag bis Donnerstag bis 16.00 Uhr betreut werden. Die Abholphase beginnt um 15.30 Uhr. Während der Ferien findet keine Betreuung im Rahmen des offenen Ganztagsangebotes statt.
  • Ausgestaltung: Neben einem Mittagessen (kostenpflichtig, verpflichtende Teilnahme!) sind an jedem Betreuungstag eine verlässliche Hausaufgabenbetreuung und verschiedene Freizeitangebote vorgesehen.
  • Anmeldung: Die Schülerinnen und Schüler müssen hierfür mindestens für zwei Nachmittage bis 16.00 Uhr angemeldet werden. Die Zahl der Nachmittage je Schulwoche, die die Schülerinnen und Schüler voraussichtlich in Anspruch nehmen werden, ist bei der Anmeldung anzugeben. An welchen Tagen dieses Angebot dann im Einzelnen wahrgenommen wird, können Sie zu Beginn des Schuljahres in Abstimmung mit der Schulleitung festlegen.

Die Schulbusse fahren um 14.00 Uhr und um 16.00 Uhr.

 

Außerdem richten wir das folgende Zusatzangebot ein:

  • Angebot: Neben den oben beschriebenen Angeboten besteht die Möglichkeit, folgendes Zusatzangebot zu wählen:
    • Erweitertes Ganztagsangebot am Freitag bis 15.00 Uhr und 
    • von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr von Montag bis Donnerstag
  • Anmeldung: Die Zusatzangebote können Sie bei Bedarf im Anmeldeformular gesondert buchen. Hierfür werden Elternbeiträge erhoben werden. Ihre Anmeldungen hierzu

nehmen wir als Schulleitung lediglich für den Kooperationspartner, die Stadt Fürth, entgegen. Elternbeiträge sind an die Stadt Fürth zu entrichten. Mit dieser zusätzlichen

Anmeldung kommt eine private Betreuungsvereinbarung zwischen Ihnen als Eltern und dem Kooperationspartner unserer Schule zustande.

Ferienbetreuung: seit dem Schuljahr 2017/18 findet an der Schule auch eine Ferienbetreuung der Stadt Fürth statt. Hier arbeiten auch Betreuer aus dem Team der Offenen Ganztagesschule der Adalbert-Stifter-GS mit. Die Ferienbetreuung soll in den Sommerferien 2020 für eine Gruppe von 4 auf 6 Wochen verlängert werden.

 

2.3. Team:

Bei ca. 160 Kindern stehen täglich 9 Betreuerinnen im Wechsel zur Verfügung. Insgesamt arbeiten14 Betreuerinnen in der Einrichtung.

3. Pädagogische Zielsetzung:

Kinder lernen beim Spielen, kooperativ zu handeln, kreative Ideen zu entwickeln, sich zu konzentrieren und zuzuhören.

Dies soll ihnen auf der Grundlage des Leitbildes der Schule ermöglicht werden.

3.1. Regeln:

Die Regeln für das Zusammenleben im Schulhaus werden in der OTGS als Voraussetzung betrachtet.

Regeln, die speziell den Betreuungsalltag betreffen, werden mit den Kindern zu

Beginn des neuen Schuljahres besprochen und regelmäßig wiederholt.

Wichtigste Voraussetzung:

Das Kind muss sich unverzüglich nach Unterrichtsschluss in der Betreuung anmelden!

 

3.2. Hausaufgabenbetreuung:

Wir geben jedem Kind die Möglichkeit, schriftliche Hausaufgaben zu erledigen.

Die Bereitschaft des Kindes zur Mitarbeit ist Voraussetzung.

Hausaufgabenbetreuung kann keine Nachhilfe ersetzen.

Aufgabe der Eltern bleibt es, die Hausaufgaben zu kontrollieren und den Wissensstand ihres Kindes zu überprüfen.

 

3.4. verschiedene Freizeitangebote in der Betreuung:

- Bastelarbeiten werden im Team geplant

- Orffgruppe

- 2 Waldgruppen

- Spielgruppe für die 1. Klassen in den Gruppenräumen des gebundenen Ganztages

- 1 Koch- und Backgruppe

- Lesegruppe mit leseschwachen Kindern

- großes Spielangebot täglich auf dem Freigelände

- 1 Werkgruppe

- 1 Sport- und Spielgruppe in der Turnhalle

- wöchentliches Themenangebot zum Basteln, Bewegen und verschiedene

Aktionen

- Inklusions-AG mit den Kindern unserer Partnerklasse der „Clara und Dr. Isaak Hallemann-     Schule Privates Förderzentrum, Förderschwerpunkt geistige Entwicklung der Lebenshilfe Fürth e.V.“ und den Kindern Adalbert-Stifter-Grundschule Fürth in Kooperation mit der Lebenshilfe Fürth.

Wir freuen uns darauf, Ihr Kind in der Betreuung begrüßen zu können und in unterstützender und ergänzender Weise die Betreuungslücke zwischen Schule und Familie zu schließen!

 

 

Zum Seitenanfang