Besuch des Staatstheaters Nürnberg

 

Die Klassen der Adalabert Stifter Grundschule besuchten im Staatstheater Nürnberg die Kinderoper, "Armide oder Zickenkrieg im Zauberreich",nach Willibald Gluck
 
Die  Geschichte handelt von der Zauberin Armide, die aus purer Langeweile alles und jeden in Schweine verwandelt – und dafür auch noch als große Magierin gefeiert werden möchte! Das sieht die Fee Lully aber gar nicht ein. Schließlich liegt die wahre Kunst des Zauberns nicht im bloßen Verwandeln von Dingen, sondern im Bezaubern von Menschen! Der junge Christoph, der ahnungslos zwischen die Fronten des Zickenkrieges im Zauberwald gerät, muss als Exempel über Liebe und Zauberei herhalten. Erst mit Hilfe der Zuschauer gelingt es schließlich, Christoph wieder aus den Händen Armides zu befreien.
 
  
 
Zum Seitenanfang